Freitag, 26. Mai 2017

Zitat zum Wochenende

Es ist warm, man sollte die Sonne genießen und den Computer  ein wenig beiseite stellen.
Ich versuche es, am Tage , in der Kühle der Nacht schreibe ich, was vom Tag übrig bleibt
 an Bildern.






 Für Nova ein ZiB




Kommentare:

  1. Liebe Klärchen, das ist wohl wahr, zu viel Ballast drückt unser Gemüt nieder. LG Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man darf sich nicht unterkriegen lassen.
      Tanke die Sonne, morgen kann es schon anders sein.
      L.G.Klärchen

      Löschen
  2. den Ballast so gering wie möglich halten ..
    ein sehr schöner Spruch und schöne Fotos. Ich mag die Hunderasse!
    Ich bin froh dass bei mir nicht so warm ist wie woo anders.
    Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An der see weht immer ein leichter Wind, aber heute bei uns auch.
      Sonnige Tage für Dich, Klärchen

      Löschen
  3. Kein Ballast, alles gut :))
    Danke für die schönen Bilder und Dir ein fabelhaftes Wochenende
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön wenn man keinen Balast tragen muss, es gibt ja nicht nur schlechte Zeiten.
      Dir ein erlebnisreiches Wochenende, Klärchen

      Löschen
  4. Liebes Klärchen,
    schön frühlingshaft sind deine Bilder - und ich freue mich, mal wieder deine Hunde zu sehen, wenn auch nur "von hinten" ;-) Kraul die zwei Hübschen bitte herzhaft von mir! Das Zitat gefällt mir, und es passt auch gut zu meiner Kur bzw. zu dem, was du dazu geschrieben hast: "Du bist ansteckend fröhlich, sieht jedenfalls so äußerlich aus, alles andere...naja, dann bräuchte man keine Kur." Ich habe mich an den Kur-Tagen tatsächlich so fröhlich und von Ballast befreit gefühlt. Vieles, was mich belastet, hat mit meiner Arbeit zu tun - und sobald ich von dort weg bin, fühle ich mich freier, habe weniger Schmerzen, bin gesünder und glücklicher. Leider muss ich den Job und alles, was damit zusammenhängt, noch ein bisserl durchhalten... aber keine "Ewigkeit" mehr...
    Liebste Wochenendgrüße, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Röschen, für Dich zeige ich sie auch noch mal von vorn. Sie hatten es eilig und das Fotografieren mögen sie auf spaziergängen nicht so gern. immer dieses Stehenbleiben.
      ja, wenn ich schönes erlebe und kreativ sein kann, bin ich fröhlich. Jeder Mensch hat auch seine traurigen schween seiten. fröhlichkeit hilft über vieles hinweg. Die Kur , das glaube ich Dir sofort tut nur gut. Solange man im Arbeitsprozess drin ist kommt Stress ob man will oder nicht. Wichtig sind Erholungsphasen, auf den Körper hören.
      Gut das es bei Dir absehbar ist, dann eröffnen sich neue Welten. Ich spüre es jeden Tag wieder und bin dankbar für diese Zeit ohne Druck.
      Danke für Dein lesen, Klärchen mit lieben Grüßen

      Löschen
  5. Das klingt so einfach: Ballast abwerfen! Leider empfinde ich es manchmal als nicht ganz so einfach. Aber, wie das Wort schon sagt: Es liegt eine Last auf uns, die uns nicht gut tut. - Bei diesem sonnigen Wetter sollte es uns doch gelingen, zumindest ein klein wenig dieser Last abzulegen. Wenn wir uns an der Sonne, an der Natur erfreuen, hilft das ganz sicher beim Loswerden von schwerem Gepäck! - Ich wünsche dir ein traumhaftes Wochenende! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, manche Last liegt lange auf den Schultern und es gibt keine Gelegenheit sie abzuwerfen.Sie sind noch nicht reif für`s Wegwerfen. Aber die kleinen Lasten kann man ja in den Sand fallen lassen wo sie weich landen.
      Liebe Grüsse in ein sonniges Wochenende, genieße die Zeit. Ich höre durchs Fenster die Vögel singen und freue mich auf Morgen und meinen Liebsten, der Geburtstag hat.
      Alles Liebe, Klärchen

      Löschen
  6. Hallo Klärchen,

    ja, ich habe allen unnötigen Ballast abgeworfen und ich fühle mich sowas von wohl.

    Manchmal stehen sich allerdings auch viele Menschen selbst im Wege, ich kenne das von Bekannten.

    Ich denke vieles ist einfacher, wenn man im Rentnerstand ist, mir geht es jedenfalls so.

    Lieben Gruß Eva
    dankeschön für deine Bilder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, ich danke Dir. Du hast recht, vieles ist einfacher wenn man im Rentner dasein ist. Jeder Druck ist weg und man kann sich alles einteilen.Bei einigen ist es wirklich selbstgemachter Stress. Zeit nehmen die man früher nicht so hatte . Ich genieße gleich den Vogelgesang auf der Terrasse.
      Dir ein schönes Wochenende, Klärchen

      Löschen
  7. .....aber wohin damit? - Manche stolpern am nächsten Tag wieder drüber, aber wenn´s klappt ist alles einfacher!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.