Samstag, 21. April 2018

T-in die neue Woche

Diese Tür ist  eine Tür in die neue Woche für Nova

                                     Ein Durchgang in die Sonne und ans Meer in Frankreich

(c) Klärchen
  Ein Garten Durchgang am Tag der offenen Gärten, selbst gemauert vom Gartenbesitzer
                                  Ein Haus mit einer Tür und Wandmalereien in Arnstadt
                                        Nun noch ein paar ostfriesische Impressionen



                                                                    Kirche in Rhauderfehn

                                                                          Das flache Land
                                                                      Schiff auf dem Kanal
                          Kirchturm Rhauderfehn gleich für Nova den ersten Dienstag im Mai
                                                                  die Tür


                                                                                Seitentür
                                Mit diesen Blüten verabschiede ich mich in die Blogpause.
Bei und steht Renovierung im Haus an und einige wichtige Termine die wir wahrnehmen müssen.
                            Privates geht nun vor und auch die Gesundheit der Familie
                                     Eine schöne Zeit und kommt gut in den Mai, bis dann mal,
                                                                           Eure Klärchen

Bitte beachtet den Datenschutz auf meiner Seite
Wer Kommentare bei mir abgibt und auf einen Direktlink  klickt muss damit rechnen , dass seine Daten gespeichert werden und weitergegeben werden. Darauf habe ich keinen Einfluss. Die Entscheidung bei mir zu kommentieren bleibt jedem freiwillig überlassen.
Mehr beim Datenschutz auf meinem Blog


SOnntag: T→in die neue WocheNova

Mittwoch, 18. April 2018

Anna ist wieder da

Diese  außergewöhnliche Aktion möchte ich doch nicht verpassen
Alles nur nicht alltäglich
Kunst auf Rügen
 
Da hat jemand aus einer Baumwurzel ein Kunstwerk erschaffen, sieht man nicht täglich, oder?

Sonntag, 15. April 2018

T-in die neue Woche

Alt verfallen und schön für Nova gerade richtig

ein alter Hof und drum herum das Grün einfach schön anzusehn für mich,
 und im Grün fand ich auch noch zwei Bögen der Natur entsprungen









Komm, ich lade dich ein
sei mein Gast
mache einfach bei mir Rast!
K.S.(c) 1999 Lyricweb.de


Montag, 9. April 2018

Sammelwerke

Ein Gedicht und eine Burg

Alles ist vergänglich auf Erden
Tränen werden zu Perlen  
aber eine Perle kostbar und rein
wird immer bei uns sein
sie heißt Erinnerung
wird neu geboren
und malt die schönsten Bilder

K.S 2006 (c)
                                                                         Lyrik mit Herz                                           
   die Veste Coburg besichtigten wir 2012









                                                Fotos mit freundlicher Genehmigung  privat
wer mehr wissen möchte über die geschichtsträchtige Burg und den Hochadel, der schaue hier
in den Link 
 http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/co_veste.htm





Mittwoch, 4. April 2018

Ein Gedicht


Winter auf Rügen

Eisiger Wind
wildes Meer
treibt Eis vor sich her
von den Wellen an Land gespült
Schneeflocken fallen
tanzen hin und her
fallen sanft in das aufgewühlte Meer

weiß wird es an Land
und still
grau der Himmel
irgendwo Glockengebimmel
die Luft wird milde
durch Wolkengebilde
bahnt sich die Sonne ihren Weg

auf einem Steg sitzen Möwen
ein Piepsen im Gesträuch von Spatzen
die wilden Katzen schleichen sich an
auf leisen Tatzen
dem Herrn Schwan tangiert es nicht
im weißen Federkleid
versteckt er sein Gesicht

majestätisch dreht ein anderer seine Runden
hat einen Fisch gefunden
die Enten sitzen still auf dem Eis
die Menschen haben kalte Ohren
die Häfen und Buchten
der Bodden ist zugefroren

sonst fahren die Fischer hinaus
sie sitzen nicht ohne Arbeit zu Haus
die Netze werden geflickt
und sehnsüchtig dabei auf Meer geblickt
Fische fangen ist ihr Brot
Kälte und Eis ihre Not

der Wetterbericht lässt hoffen
bald ist der Bodden wieder offen
Touristen sind bald wieder da
so ist es hier nicht jedes Jahr
das Eis an der Ostsee hoch getürmt
es hat gestürmt auf Rügen
Winter an der Ostsee

Klärchen 2014


Nicht zu halten


Ach du dickes Ei, Ostern schon wieder vorbei.
Nichts konnte mich heute im Haus halten,
erst mal den Garten verwalten.
Es war richtig warm,
die Sonne am Himmel und ein Vogelschwarm.
Die Amsel sang mir ein Lied,
und eine kleine Maus sprang aus einer Kiste,
das stand nicht auf meiner Liste.
Aufräumen hier und da,
alte Töpfe haben den Winter nicht überstanden,
Tontöpfe zerbrochen,
Zweige verweht,
Blätter und Gras auf dem Blumenbeet.
Gerade als ich Schluss machte,
denn man sollte sich nicht gleich übernehmen,
gab es den vorher gesagten Regen.
Mein Computer auch wieder funktioniert,
alles läuft wie geschmiert.
Nun noch ein Foto in meinen Blog hinein,
so kann ich wieder lesen und bei Euch sein.

Klärchen (c)




 


Eine schöne Woche  weiter
auf der Sonnenleiter,
Eure Klärchen

Die Muse hat mich geküsst, nun weiß ich das Frühling ist!

Donnerstag, 29. März 2018

Frohe Ostern

Von Herzen allen meinen Freunden in Nah und Fern
ein schönes Osterfest bleibt gesund und gebt dem Osterhasen ein warmes Nest

Nach Ostern bin ich wieder da und hoffentlich mit einem intakten Computer !
Herzlichst, Eure Klärchen

Sonntag, 25. März 2018

T-in die neue Woche

heute öffne ich eine Gartenpforte für Nova
das T-in die neue Woche

eine schöne alte Pforte in dem Wohnhaus scheint die Tür dazu moderner, die Fenster und auch das Türfenster sind noch im alten Stil erhalten.

damit wünsche ich Euch Frühlingswetter , wärmere Tage  und eine schöne Osterwoche,
Eure Klärchen

noch ein Zitat für Euch und ein Link

Da wo Schönheit unsere Seele berührt
verlieren wir unsere Worte
und unser Herz spricht für uns allein.
Wir erkennen das Wahre in uns,
das nie ausgesprochen wird.
K.S.2010

Dienstag, 20. März 2018

Gedicht

Der alte Winter


Wenn alle Winter sterben
wo bleibt da das Weiss
will Graues uns vererben
er wird zu einem Greis
was kümmert`s  ihn
wenn keine Schneeflocken fallen
dem Winter ist es egal
ob er den Frühling küsst
ganz kahl und kalt
steht nur noch sein Gerüst.
K.S. 2009





Die Amsel
hörst du sie
sie singt schon ihre Abendmelodie
bald wird es wärmer
der Frühling naht
ganz zart
schauen Knospen hervor
Gesang hier und da
klingt an mein Ohr
und meine Lippen lächeln
Vorfreude kommt auf.
 K.S. 2009


Samstag, 17. März 2018

Blumen und Zitate

Was fällt einem ein, wenn die Muse nicht küsst und dazu im März noch Winter ist,
ich schaue in ein Album hinein,  und das Auge wahllos sich erfreut, was man geleistet und erlebt.

(c)Elske
 Mit der Seilbahn über den Rhein am deutschen Eck Bilder von 2011(c)
(c)Elske

(C)Elske

(c)Elske
Irgendetwas ist besser als gar nichts!
 Walisisches Sprichwort
(c)Elske
(c)Elske
 gehen wir nun ein wenig durch den Garten wo wir auch diese Trachtengruppe trafen


Die Fotos unterliegen alle meinem Copyright

So manchen widerstrebt in Vergangenen rumzuwühlen.
Den Computer an, alles achiviert, damit man nichts verliert. Ein Klick, ein Blick, warum denn nicht ,
das gestern bekommt ein Gesicht. Manches aktuell wie eh und je, was ich da alles so seh`.
Vieles kommt wieder hinzu, da gebe ich keine Ruh, so lange ich kann bleibe ich dran am geschehen, dazu gehört auch ,was ich gestern gesehen. Ich habe nicht bereut, was mein Herz erfreut.
So sind es ältere Bilder von der Buga in Koblenz 2011 im Mai, der Frühling grüßt schon mal mit schönen Blüten.
Rosen Hornveilchen, Stiefmütterchen, Goldlauch und vieles mehr...














Auch wenn es nun nicht aus meinem Garten ist ein Link zur Gartenwonne von Loretta und Wolfgang
Gartenglück Linkparty  
Gartenglück