Samstag, 17. März 2018

Blumen und Zitate

Was fällt einem ein, wenn die Muse nicht küsst und dazu im März noch Winter ist,
ich schaue in ein Album hinein,  und das Auge wahllos sich erfreut, was man geleistet und erlebt.

(c)Elske
 Mit der Seilbahn über den Rhein am deutschen Eck Bilder von 2011(c)
(c)Elske

(C)Elske

(c)Elske
Irgendetwas ist besser als gar nichts!
 Walisisches Sprichwort
(c)Elske
(c)Elske
 gehen wir nun ein wenig durch den Garten wo wir auch diese Trachtengruppe trafen


Die Fotos unterliegen alle meinem Copyright

So manchen widerstrebt in Vergangenen rumzuwühlen.
Den Computer an, alles achiviert, damit man nichts verliert. Ein Klick, ein Blick, warum denn nicht ,
das gestern bekommt ein Gesicht. Manches aktuell wie eh und je, was ich da alles so seh`.
Vieles kommt wieder hinzu, da gebe ich keine Ruh, so lange ich kann bleibe ich dran am geschehen, dazu gehört auch ,was ich gestern gesehen. Ich habe nicht bereut, was mein Herz erfreut.
So sind es ältere Bilder von der Buga in Koblenz 2011 im Mai, der Frühling grüßt schon mal mit schönen Blüten.
Rosen Hornveilchen, Stiefmütterchen, Goldlauch und vieles mehr...














Auch wenn es nun nicht aus meinem Garten ist ein Link zur Gartenwonne von Loretta und Wolfgang
Gartenglück Linkparty  
Gartenglück





Kommentare:

  1. sehr schön deine Zusammenstellung der jeweiligen Objektive inmitten der Collagen, auf die Idee muss man erst mal kommen..
    ist gelungen finde ich und eine Erholung fürs auge wenn man aus dem fenster nur noch neues weiß sieht,,,,ja leider ist in der Wirklichkeit anscheinend der Winter trotz anders lautender Meldungen: noch nicht vorbei...aber bei dir tritt der Frühling ein und entfaltet sich in voller Pracht und Blüte...(schön...)
    liebe Grüße
    angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, Angel, ich sehne ihn und hole ihn nur in Bildern herbei. Ansonsten weht ein eisiger Ostwind , es ist sehr kalt, trotz Sonne heute. Mein Hund und ich gingen heute als vermumte Gestalten durch die Natur.
      Brrr..., dann doch lieber etwas Schnee als Sturm.
      Liebe grüße zu Dir, klärchen

      Löschen
  2. Liebes Klärchen, einen interessanten und abwechslungsreichen Rückblick hast Du in diesem Post zusammengetragen. Der Rhein ist und bleibt ein Erlebnis. Besonders freue ich mich über die Trachtengruppe.

    Deine Bilder rufen wiederum meine Erinnerungen wach - nämlich an das letzte Jahr im September, als ich in Köln einige Tage verbringen durfte anlässlich meines dortigen künstlerischen Kurses...

    ... ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidrun, danke dir, von Köln sind wir damals zur Buga auch gestartet. Es war ein schönes Erlebnis.
      Liebe Grüsse, bleib gesund, Klärchen

      Löschen
  3. Was für tolle Bilder. Das mit der Gondel sieht super spannend aus und natürlich die tollen Blumen . ich bin wirklich ganz begeistert . Frühlingshaft einfach und so schön :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag sehr gerne deine bunten Blumenkollagen - wunderschön. Netten Sonntag.

    AntwortenLöschen
  5. oh jaa..
    kann mich noch gut erinnern ;)
    es war wunderschön
    und obwohl ich nicht schwindelfrei bin habe ich die Fahrt in der Gondel doch genossen

    schöne Collagen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.